Eltern und Kinder

Eltern helfen weiter

Vielleicht haben auch Sie gerade erfahren, dass Ihr Kind Rheuma hat. Sie sind nun vermutlich mit zahlreichen Fragen, Problemen und Sorgen konfrontiert. In dieser schwierigen Situation möchten wir Sie mit einem umfassenden Informations- und Beratungsangebot unterstützen.

Information
Einblicke in das Krankheitsbild und Hilfestellung geben Ihnen z.B. folgende Publikationen:

  • Unser Kind hat Rheuma (Informationen für Eltern, Broschüre)
  • Juvenile idiopathische Arthritis (Merkblatt 2.1)
  • Rheumatische Iridozyklitis bei Kindern (Merkblatt 2.2)
  • Seltene rheumatische Erkrankungen im Kinder- und Jugendalter (Merkblatt 3.19)
  • Chronische Schmerzen im Kindes- und Jugendalter (Merkblatt 3.20)

Diese und andere fachübergreifende Informationsmaterialien sind kostenlos beim Landesverband Bayern e.V. erhältlich.

Beratung
Persönliche Beratung erhalten Sie in unseren Elternkreisen und durch Ansprechpartner für Familien mit rheumakranken Kindern. Erfahrene Eltern, die die Probleme aus eigener Betroffenheit kennen, helfen Ihnen gerne in den verschiedenen Themen weiter. Rufen Sie an, vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch oder kommen Sie zum Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern. Wir nehmen uns gerne für Sie Zeit.

Elternkreise und Ansprechpartner für Familien finden Sie an verschiedenen Standorten in Bayern.

Bundesweit stehen Ihnen darüber hinaus noch Rheumafoon-Beraterinnen zur Verfügung. Dahinter verbirgt sich das Konzept „Eltern beraten Eltern per Telefon“. Auch hier können Sie Ihre Fragen stellen und sich Hilfestellung von erfahrenen Eltern holen.

Veranstaltungen
Informationen und Termine zu Veranstaltungen des Landesverbandes Bayern sowie der regionalen Elternkreise und Elterntreffen finden Sie hier.

Kontakt
Für alle Fragen im Bereich „Rheuma bei Kindern – Eltern helfen“ steht Ihnen als Ansprechpartner beim Landesverband Herr Manfred Karger sehr gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema „Rheuma und Kinder“ hält der Bundesverband der Deutschen Rheuma-Liga auf seinem Infoportal für Familien mit rheumakranken Kindern für Sie bereit.